Rechtssystem

Im Vereinigten Königreich besitzen die einzelnen Länder jeweils ein eigenständiges Rechtssystem. Dominierend ist dabei das Englische, in Schottland aber gilt das schottische Recht. Das englische Rechtssystem basiert auf dem „Common Law". Dieses ist in verschiedenen englischsprachigen Ländern, vorwiegend in den Staaten des Commonwealth, weit verbreitet. Es unterscheidet sich wesentlich von den Rechtsauffassungen Kontinentaleuropas.

 

Nicht Gesetze, sondern Präzedenzfälle stützen die Rechtssprechung. Da es im Vereinigten Königreich keine geschriebene Verfassung oder gar Gesetzbücher gibt, spielen Richter die maßgebliche Rolle bei der Urteilsfindung. Als Rechtsquelle dient einerseits das Richterrecht, das so genannte „Case Law". Andererseits verhilft die „doctrine of stare decises" wiederum dem englischen Rechtssystem, sich zu stabilisieren, indem an einmal Entschiedenem - teils sogar Jahrhunderte - festgehalten wird. Diese Art Rechtssprechung weist deutliche Züge des Gewohnheitsrechtes auf.

 

Weiterhin existiert im Vereinigten Königreich mit seinem englischen Rechtssystem das „Statutory Law". Jenes umfasst vereinzelte Gesetzesregeln. Mit Hilfe des „Statutory Laws" hat das Parlament - zwar nur punktuell - die Chance, in die Rechtsentwicklung bei der Rechtssprechung einzugreifen.

 

Das „Common Law" im Vereinigten Königreich umfasst insgesamt die Rechtsgebiete des Zivilrechts, des Öffentlichen Rechts sowie des Strafrechts. Bisher sind diese Rechtsgebiete keinesfalls systematisch kodifiziert. Jedoch nimmt die Kodifizierung der Grundsätze immer weiter zu. Auslöser ist die Angleichung des „Common Law" an das EU-Rechtssystem.

 

Das schottische Rechtssystem ist dem kontinentaleuropäischen ähnlicher

Schottland wiederum verfügt über ein eigenes Rechtssystem mit eigener Gerichtsbarkeit. Hier gilt nicht das reine Common-Law-System wie in England, sondern ein gemischtes System, welches in der Tradition der römischen Rechtssprechung steht. Somit ist das schottische Recht den Rechtssystemen Kontinentaleuropas näher. Es baut deutlich stärker auf Gesetzessammlungen als auf Präzedenzfällen in der Rechtssprechung.

Partner & Links zum Thema

Portal-Suche:

 

Aktuelle Umfrage:

Zu welchem der folgenden Marketingthemen hätten Sie gerne noch mehr praxisnahe Erfolgstipps?

E-Mail-Marketing
Social Media Marketing
Suchmaschinenmarketing
Suchmaschinenoptimierung
Landing Pages
Online-PR
Eigene Internetseite

 

powered by Kurzumfrage.de

 

Werbung:

 

Fachpublikation:

In Partnerschaft mit Gentlemens Digest

 

 

Häufige Suchbegriffe: